IMGP5282

Hallo Welt!

Willkommen auf meinem Blog! Schreiben ist mein Leben und so begebe ich mich Tag für Tag auf die Suche nach den Geschichten, die im Verborgenen liegen, die lauthals schreien und lachen, die leuchten und flüstern und flimmern oder weinen. Ich möchte sie auf dieser Seite mit euch teilen, also schaut euch gerne um, schnuppert in meine Romane hinein, stellt Fragen, schreibt Kommentare und habt viel Spaß dabei. Ich freue mich, dass ihr da seid!

Dunkelherz-Blogtour und Leserunde

Die letzten Wochen habe ich diesen Blog etwas vernachlässigt, ich möchte es aber trotzdem nicht versäumen, euch auf die Leserunde zu “Dunkelherz – Nacht aus Schatten” aufmerksam zu machen, die demnächst bei Lovelybooks stattfinden wird. Bis zum 14.07. könnt ihr euch dort um Freiexemplare bewerben und dann fleißig mitlesen :-) Hier entlang!

Und dann gab es letzte Woche auch eine tolle Blogtour zum zweiten Band der Herz-Dilogie, ich liste euch mal die Torbeiträge auf, die wirklich sehr schön geworden sind! Wenn ihr also noch mehr über “Nacht aus Schatten” und das Herz erfahren wollt, schaut mal auf den Blogs vorbei:

1. Vorstellung der Reihe bei Süchtig nach Büchern

2. Besondere Orte bei Elchi’s World of Books

3. Vorstellung von Jadon bei Ruby Celtic testet

4. Die Macht von Kristallen bei SchattenWege

5. Die Rebellen bei Herzdeinbuch

6. Die Königin der Nacht bei Selection Books

7. Lesung bei Yvi’s kleine Wunderwelt

8. Ein Tag mit Sarah Nisse bei Skyline Of Books

 

DSC05960b

Die Dilogie ist komplett!

Nun ist “Dunkelherz – Nacht aus Schatten” auch als Taschenbuch erschienen und damit ist die Dilogie komplett. Die beiden Bände tummeln sich schonmal auf meinem Sofa und sind natürlich überall zu haben, wo es Bücher gibt, zum Beispiel auch direkt über den Shop des Drachenmond Verlags. Bei Amazon gibt es auch schon die ersten Rezensionen zum 2. Teil und ich freue mich wirklich sehr, dass sie bisher so positiv ausfallen!

Collage Dunkelherz

purple-moth-orchids-1340673_1920

Im Land der Liebe

Wart ihr schonmal im Land der Liebe? Rumina nimmt euch in “Dunkelherz – Nacht aus Schatten” mit in das Land der magischen Orchideenwälder! Und besucht einen Friedhof, auf dem eine verstorben geglaubte Liebe liegt, die wieder zum Leben erwacht ist …

Im Land der Liebe schien die Sonne milchig. Sie versteckte sich hinter einem dünnen Wolkenband und ließ die Häuser am Straßenrand rosa- und mintfarben lächeln. Eiligen Schrittes passierte Rumina die Vorgärten, deren Zäune und Tore von Beerenranken befallen waren. Aus den kleinen Patisserien, in deren Schaufenstern Vögel und Schmetterlinge aus weißem Zuckerguss auf pastellfarbenen Cremetörtchen posierten, strömte der Duft von warmer Butter, sobald ein Gefühl den Laden betrat und das Türglöckchen klingelte. Wie leicht Stille sein konnte. So leicht, dass sie von einem hellen Glockenklingen hinfortgetragen wurde. So leicht, dass sie Rumina von der Straße in Richtung Friedhof trug.

Die Friedhofsmauer stand schon seit Jahrhunderten an dieser Stelle, alt und brüchig und voll mit Leben und Tod. Das eiserne Tor knarzte unwillig, als Rumina ihren Körper gegen die Stäbe drückte, doch es gab nach und ließ sie eintreten. Eigentlich hatte sie sich geschworen, nie wieder an diesen Ort zurückzukehren. Eigentlich hatte sie jede Art von Liebe aus ihrem Leben verbannen wollen. Doch jetzt besaß sie Ravens Herz. Und damit so viel bittersüße Liebe, wie sie verlangte. Sie konnte Paläste damit füllen, Karaffen voll mit seinen Liebesschwüren, frische Früchte auf Silbertellern, saftig wie seine Küsse. Sie konnte Kleider weben lassen aus seinen Berührungen auf ihrer Haut, seine verliebten Blicke in Kristallkugeln bannen und sie an die Palastmauern hängen, sodass sie die ganze Nacht hindurch glitzerten. Glitzerten bis zum Tod. Rumina war gekommen, um rückgängig zu machen, was vor vielen Monaten auf diesem Friedhof geschehen war, denn nun war sie nicht mehr bereit, Raven ziehen zu lassen.

Die komplette Dunkelherz-Dilogie bei Amazon oder direkt beim Drachenmond Verlag!

Dunkelherz Nacht aus Schatten Ebook

Das eBook ist da!

Ihr Lieben,

“Dunkelherz – Nacht aus Schatten” ist bereits als eBook erschienen! Ich bin sehr gespannt, wie euch der Abschluss der Herz-Dilogie gefallen wird! Das Taschenbuch folgt dann Ende Mai.

Das gute Stück gibt es zum Beispiel auf Amazon, bei Hugendubel, im Shop des Drachenmond Verlags oder wo auch immer ihr eure eBooks kauft :-)

DSC05876kl

Countdown (4) “Dunkelherz – Nacht aus Schatten”

Gewinnspielzeit!

Das eBook zu “Dunkelherz – Nacht aus Schatten” erscheint bereits am Freitag, den 13. Mai, und aus diesem Grund habt ihr hier auf meinem Blog die Möglichkeit, etwas zu gewinnen!

Ich verlose hier ein Fan-Paket bestehend aus einem Dunkelherz-Poster, Postkarten, Flyern und einem eBook zum ersten Teil der Dilogie (“Dunkelherz – Welt in Scherben”) unter allen, die diesen Beitrag kommentieren und mir verraten, welches Cover der Reihe ihr Favorit ist.

Auf meiner Facebook-Seite gibt es zwei weitere Pakete zu gewinnen, allerdings ohne eBook. Wer sich dort umschauen möchte – hier entlang :-)

 

DSC05877bkl

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 15.5. 12 Uhr und ich werde den Gewinner unter diesem Beitrag bekannt geben!

Teilnahmebedingungen: Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis ihres Erziehungsberechtigten haben. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Haftung auf dem Postweg. Adressen werden nur zur Gewinnversendung genutzt und im Anschluss gelöscht.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

 

newspaper-664567_1920

Countdown (3) “Dunkelherz – Nacht aus Schatten”

Einige von euch haben sich die Rückkehr einer ganz bestimmten Figur aus Band 1 gewünscht und für alle Fans von Jadon aus dem Zauberkessel habe ich eine gute Nachricht: Ein Mann wie er, der sich so gut mit Magie auskennt wie kein zweiter, darf in “Nacht aus Schatten” natürlich nicht fehlen!

Die Dialoge zwischen Ava und Jadon habe ich mit am liebsten geschrieben. Überhaupt schreibe ich unheimlich gerne Dialoge, da geht das Schreiben bei mir oftmals viel schneller voran als bei anderen Szenen.

Hier nun eine kleine Kostprobe für euch:

„Schrecklich, was ich da in der Zeitung lesen musste“, begann Jadon das Gespräch, als sie sich alle in seinem Zimmer eingefunden hatten. Er reichte eine Schale Chips und seinen berühmten giftgrünen Tee mit Waldmeistersirup herum. Leon tauchte die Hand tief in die Chipsschüssel, Noël nippte am Tee, Ava und Karim verzichteten. „Ich dachte mir: Was ist nur aus dem kleinen, frechen Mädchen geworden? Hat sie den Wald nun wirklich bezwungen? Ist sie dabei gestorben? Was versteckt sich mal wieder hinter den Zeilen? Wovor fürchtet sich die Regierung? Denn dass sie sich fürchtet, ist ja wohl eindeutig, so sehr haben sie im Zeitungstext versucht zu beteuern, dass alles nur ein Unfall war und niemand zu Schaden gekommen ist.“

„Wenn du so schlau bist, wie du behauptest, hast du es doch längst herausgefunden, oder?“, fragte Karim trocken.

„Was?“

„Die Wahrheit? Die große Verschwörungstheorie? Was auch immer?“

Jadon grinste wieder. Er lehnte lässig am Schreibtisch und ließ sich einen Chip auf der Zunge zergehen. „Sie trägt ihn um den Hals“, sagte er dann. „Er ist kleiner, als ich gedacht hätte, aber sicher nicht weniger beeindruckend. Darf ich ihn mal sehen?“

Er streckte die Hand aus. Die Jungs schauten sich schockiert an. Doch Ava schmunzelte. Sie hatte es geahnt. Da war er wieder, der unvergleichliche Jadon, den sie schon bei ihrem letzten Besuch heimlich bewundert hatte.

„Ein Schritt nach dem anderen“, sagte Ava. „Erst mal zeigst du uns, wo wir heute übernachten können.“

Jadon schob sich einen weiteren Paprikachip auf die Zunge und zermalmte ihn geräuschvoll. „Die Jungs kommen in den Raum mit dem Krötenlaich. Dort sind noch ein paar Regale frei, die man zu Betten umfunktionieren könnte. Und du …“, er deutete mit dem Zeigefinger auf Ava, „du kannst gerne das Zimmer mit den ausgestopften Einhörnern nehmen.“

„Warum das denn? Warum darf ich nicht zu den Kröten?“

„Weil du ein Mädchen bist?“

„Aha. Und da dachtest du, Mädchen gehören zu Einhörnern und Jungs zu Kröten?“

„So in der Art. Ja.“

„Nichts da.“ Ava verschränkte die Arme vor der Brust. „Wir tauschen. Ich nehme so ein Regal und die Jungs kuscheln sich zu den Einhörnern.“ Mit einer fahrigen Handbewegung erklärte sie diese Unterhaltung für beendet und bedeutete Jadon, ihr ins Treppenhaus zu folgen.

(Aus: Dunkelherz – Nacht aus Schatten)

Das eBook erscheint übrigens bereits zum Wochenende, das Taschenbuch folgt dann Ende des Monats.

Hier geht’s zur Vorschau beim Drachenmond Verlag!